Hannah Liebhart


Violoncello

Musikgartenlehrkraft, Musikgarten in Kempten, musikalische Früherziehung Kempten

AUSBILDUNG


- (2009 bis 2014) - Bachelor in Instrumental- und Gesangspädagogik (IGP) Violoncello an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
- (2014-2017) - Master in IGP Violoncello an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien


FACHBEREICHE


- Cellounterricht
- Klavier


SPRACHEN


- Deutsch
- Englisch


LEBENSLAUF


Ausbildung
Hannah Liebhart machte ihre ersten musikalischen Schritte an der Musikschule in Reutte in Tirol. Bereits in ihrer Kindheit zeigte sich, dass sie Freude an einer vielseitigen Beschäftigung mit Musik hat. Neben Violoncello- und Klavierunterricht bekam sie Geigenstunden und war Mitglied verschiedener klassischer Ensembles, Orchester und einer Jazzband. Mit 17 ging sie mit ihrer Familie für zwei Jahre nach Großbritannien, wo sich ihre Ausbildung in der Nähe Londons intensivierte. Weiterer Musikschulunterricht, Orchestererfahrung und Privatunterricht bei Sue Lowe, Professorin am Eton College und den Universitäten Leeds und Durham, bereiteten auf das Musikstudium in Wien vor.
Von 2009 bis 2014 machte Liebhart den Bachelor in Instrumental- und Gesangspädagogik (IGP) Violoncello bei Gottfried Kitzmüller an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Als Nebenfach belegte sie Klavier bei Inci Häusler-Altinok und Karin Wagner. Aufbauend folgte der Master in IGP Violoncello an derselben Universität, der im Juni 2017 abgeschlossen wurde. Recherchen und Feldforschungen zum Thema „Violoncello in der alpenländischen Volksmusik“ brachten sie in die verschiedensten Ecken Österreichs und in die Schweiz, schufen Verbindungen zu deutschen, schweizerischen, italienischen und österreichischen MusikerInnen und eröffneten neue Möglichkeiten für die Verwendungen des Violoncellos. Abgerundet wurde ihre Ausbildung durch Meisterkurse bei Gottfried Kitzmüller und Wolfgang Aichinger.
Erfolge
Neben organisatorischen Tätigkeiten bei Praktika bei Jeunesse am Wiener Konzerthaus und Seminaren des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien war und ist Liebhart immer wieder als Musikerin in diversen Orchestern und Ensembles, beispielsweise bei Konzerten mit dem Celloquintett Cellateria, Projekten mit dem Webern Symphonie Orchester, oder einer Neujahrstournee in China mit dem Wiener Schloss Kammerorchester zu sehen.
Lehrtätigkeit
Seit 2010 sammelte sie Unterrichtserfahrung im Privatunterricht in und um Wien. Als zertifizierte Babysitterin bringt sie außerdem viel Erfahrung im Umgang mit Kindern mit.

zurück